Alles wird gut

Kopf hoch
Kopf hoch

Man soll den Tag nicht vor dem abend loben aber es geht wirklich langsam aufwärts mit mir, kein Grund den Kopf hängen zu lassen. Ich habe mein Training wieder aufgenommen das heißt, radfahren, schwimmen, laufen.....alles funktioniert. Natürlich bin ich sehr, sehr vorsichtig denn es zwickt bei forschen Bewegungen, aber es reicht um es auszubauen. Großen Wert lege ich mittlerweile auf Stabilitätsübungen denn diese helfen mir sehr und außerdem habe ich da Nachholbedarf denn sie gehörten nie zu meinen Lieblingsdisziplinen.

 

Die Fortschritte sind spür,- und messbar und ich spiele schon mit dem ein oder anderen Wettkampfgedanken, es muss ja nichts Großes sein, in Sachen Triathlon. Jetzt freue ich mich aber erstmal auf die schöne Insel, in einer guten Woche wird auf Mallorca gestrampelt. Also bin ich auf den Punkt "halbwegs" fit geworden und werde die Seele baumeln und die Beinmuskulatur ackern lassen. Dann werde ich mir auch Gedanken über weitere Wettkämpfe machen welche eigentlich geplant waren. Letztlich bin ich momentan zufrieden und habe gelernt was es heißt wenn man sagt "Hauptsache gesund", obwohl es weit Schlimmeres gibt als mein bisschen Rücken!

 

Euer Bewes